InBeCo - die neue Servicestelle für Inklusion in der Freizeit

Mit der neuen Beratungsstelle InBeCo werden Anbieter von außerschulischen Freizeit-, Ferien- und Bildungsangeboten dabei unterstützt, Inklusion umzusetzen. InBeCo hilft den Beteiligten vor Ort durch Coaching, Workshops und praxisnahe Hinweise zur Barrierefreiheit. 

Auch behinderte junge Menschen und deren Eltern können sich an uns wenden und erfahren, wo es inklusive Angebote für die individuelle Freizeitgestaltung gibt. So will InBeCo systematisch dazu beitragen, die Teilhabemöglichkeiten von behinderten jungen Menschen an Freizeitangeboten im Rheinisch-Bergischen Kreis zu verbessern.

Für Anbieter von außerschulischen Freizeitangeboten

InBeCo berät Anbieter von außerschulischen Freizeit-, Ferien- und Bildungsangeboten im Rheinisch-Bergischen Kreis dabei, die für Inklusion notwendigen Veränderungen umzusetzen. Praktische Hilfen zur Realisierung von Inklusion durch das Coaching der Mitarbeitenden ergänzen diese Unterstützung. Wir wollen durch diese fachliche Beratung der Projektträger inklusive Angebote für die ca. 1000 behinderten Kinder und Jugendlichen im Rheinisch-Bergischen Kreis deutlich ausbauen.

Für junge Menschen mit Behinderung und deren Eltern

InBeCo berät Kinder und Jugendliche und deren Eltern individuell zu der Fragestellung, wo sie passende inklusive Ferien-, Freizeit- oder außerschulische Bildungsangebote finden können. So werden die Interessen von behinderten jungen Menschen mit inklusiven Angeboten, Einrichtungen und Gruppen zusammengeführt.

Schulung von Assistenzkräften

Weiterhin schult InBeCo junge Erwachsene zu Assistenzkräften. Sie sollen die jungen Menschen mit Behinderung in neue Freizeitangebote begleiten und so den Übergang erleichtern. Sie sind Bindeglied zwischen Anbietern, die sich auf Inklusionsprozesse einstellen und den jungen Menschen, die als „Inklusionspioniere“ diese Angebote wahrnehmen. Durch die Inklusionskompetenzen der Assistenzkräfte werden die vielfältigen Sorgen der Anbieter und der Eltern verringert und niemand allein gelassen. Die Schulung von Assistenzkräften hilft also gleich dreimal: den Kindern und Jugendlichen, deren Eltern und den Mitarbeitenden im Freizeitbereich.

Kick-Off am 04. Juli

Mit Filmpremiere „Normalität ist besonders“ im Bergischen Löwen

Anne Skribbe

Anne Skribbe

Leiterin

Katharina Kaul

Katharina Kaul

Mitarbeiterin

Ihr Kontakt zu uns

InBeCo

Servicestelle für Inklusion in der Freizeit

Dr.-Robert-Koch-Str. 8

51465 Bergisch Gladbach

kontakt@inbeco.de

Öffnungszeit nach Absprache

Tel: 02202 936 22 46

11 + 5 =

InBeCo

Copyright  Website 2017 | Katholische Jugendagentur Leverkusen, Rhein-Berg, Oberberg gGmbH